• Yin/Yang:

• Jahreszeit:

• Richtung:

• Klima:

• Tageszeit:

• Lebenszeit:

• Meridiane:

• Körpergewebe:

• Kraft des Elements zeigt sich in:

• Sinnesorgan:

• Sinn:

• Körperflüssigkeit:

• Verhalten in Belastungssituation:

• Gefühl:

• Klangfarbe der Stimme:

• Farbe:

• Geruch bei Störung des Elements:

• Geschmack:

Gleichgewicht von Yin+Yang

Spätsommer

im Kreise

Feuchtigkeit

Nachmittag

Reife und Übergang

Milz und Magen

Bindegewebe (Cellulitis), „Fleisch“
Lippen

Mund

schmecken

Speichel

aufstoßen, Sturheit, Uneinsichtigkeit

Mitgefühl

singend

gelb, braun

unangenehm süßlich

süß (z.B. Honig, Banane, Karotten u. ä.)

 

>> Möglichkeiten zur Stärkung der einzelnen Elemente:
Gartenarbeit, Pflanzen umtopfen, auf der Wiese liegen, Esskultur pflegen: z. B. Freunde zum Essen einladen oder Essen gehen, langsam und genießerisch essen, darauf achten, dass es einem selbst gut geht, Farben: gelb, braun, Erdtöne, singen, meditieren, Dehnungsübungen